Als ein verstecktes Kleinod entpuppt sich der Kunstort Alte Wassermühle in Wreechen, das Domizil von Bernard Misgajski. Wir stellen Ihnen den Künstler, seinen Skulpturenpark und die Email Kunst aus seiner Werkstatt in diesem Beitrag vor. Entdecken Sie mit uns ein neues Stück Rügen!

Ein beliebtes Ausflugsziel und museales Highlight zugleich ist das Jagdschloss Granitz auf der Insel Rügen. Wann das Schloss in der Granitz zwischen Binz und Sellin geöffnet ist, wie Sie dorthin kommen und welche aktuellen Veranstaltungen angeboten werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

“Lost places” haben etwas Faszinierendes und werden immer wieder gern fotografiert. Im stillen Westen der Insel Rügen gibt es mit der Kultur- und Wegekirche Landow einen Ort, der fast schon verloren schien, heute jedoch dank engagierter Menschen wieder eine Zukunft hat.

Hünengräber und Hügelgräber gehören zweifellos zu den markantesten Bodendenkmalen auf der Insel Rügen. Was es damit auf sich hat und wie sie zeitlich einzuordnen sind, verraten wir Ihnen hier und geben Ihnen außerdem gleich noch Empfehlungen für geführte Touren und einen passenden Buchtipp.

Putbus auf Rügen gilt als letzte planmäßig erbaute Residenzstadt in Europa. Warum die fürstliche Residenzstadt immer einen Besuch wert ist und auch Weiße Stadt oder Rosenstadt genannt wird, erfahren Sie hier.

Antiquarische Bücher sind eine Fundgrube an Informationen, an Lebensgefühl und Zeitgeist. Griebens Reiseführer Rügen, seinerzeit erschienen im Berliner Verlag Albert Goldschmidt, gehören zweifellos dazu. Wir haben für Sie die Ausgabe von 1920 – 1921 durchstöbert.

Beinahe täglich kommen wir im Wetterbericht in Berührung mit Angaben zur Windstärke, die auf der Beaufortskala beruhen. Doch was hat es damit eigentlich auf sich? Und wofür ist dieses Wissen im Urlaub auf der Insel Rügen zu gebrauchen?

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Drum nahm ich meinen Stock und Hut und tät das Reisen wählen.“ … Auch zur Verkehrsgeschichte der Insel Rügen wissen die Chroniken einiges Interessantes zu berichten. Wie die Entwicklung sich vollzog und das Reisen im Laufe der Zeit immer komfortabler wurde, verraten wir Ihnen hier.

Reisen bildet. Es bereichert den Geist und öffnet den Blick. Mit seinen 1805 veröffentlichten „Streifzügen durch das Rügenland“ hat der Rüganer Heimatforscher und Hausgelehrte Johann Jacob Grümbke der Nachwelt eine literarische und kulturgeschichtliche Fundgrube von unschätzbarem Wert hinterlassen.

Es heißt, Kunst und Schönheit lägen immer im Auge des Betrachters. Wenn wir aber einem Menschen begegnen, der die Gabe besitzt, seine Beobachtungen, seine Visionen, seine Gedanken und seine Gefühle in Kunst auszudrücken, dann beneiden wir ihn in aller Regel für dieses große Glück. Conny Möller ist so ein Mensch. Wir haben die Malerin in ihrem Zuhause in Prora besucht. Unser 26. Shoppingtipp für Sie.