Bräuche, Traditionen und Lieder zum Advent

Weihnachtsbräuche auf Rügen und von anderswo

Alle Jahre wieder … – pflegen wir weihnachtliche Bräuche. Und so beginnt eines der wohl bekanntesten Weihnachtslieder. Der Text wurde 1837 verfasst und stammt aus der Feder von Johann Wilhelm Hey, einem deutschen Pfarrer, Lied- und Fabeldichter. Es gibt gleich mehrere Medodien dazu, aber die verbreitetste wird dem deutschen Komponisten Friedrich Silcher zugeschrieben, der sie in seinem Liederzyklus Zwölf Kinderlieder aus dem Anhange des Speckter’schen Fabelbuches von 1842 veröffentlichte, wie Wikipedia zu berichten weiß.

Überall auf der Welt, wo das Weihnachtsfest gefeiert wird, verbinden die Menschen lieb gewordene Traditionen damit.
Man pflegt Bräuche, singt Lieder und denkt in besonderer Weise an seine Lieben.