Vom Einbaum bis zur Rügenbrücke

Rügen bereisen im Wandel der Zeit. Von Fähren, Dämmen, Bahnen und Brücken.

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Drum nahm ich meinen Stock und Hut und tät das Reisen wählen.“
Einfach wunderbar, diese Zeilen voller Leichtigkeit und Frohsinn, die Matthias Claudius (1740 – 1815) uns in „Urians Reise um die Welt“ hinterlassen hat.

Auch zur Erschließung der Insel Rügen wissen die Chroniken einiges Interessantes zu berichten. Wie die Entwicklung sich vollzog, das Reisen im Laufe der Zeit immer komfortabler wurde und die Rügenbrücke entstand, verraten wir Ihnen hier.